Mavic 2 Pro versus Mavic 2 Zoom: Welche solltest Du kaufen?

Von der neuen Mavic 2 Serie gibt es zwei Versionen: die Mavic 2 Pro und die Mavic 2 Zoom. Beide sind fantastische Drohnen! Da fällt es ziemlich schwer, sich für eine zu entscheiden. Vergleichen wir doch einmal die Pro und die Zoom, damit Du feststellen kannst, was am besten zu Deinen Bedürfnissen passt!

Was ist gleich?

Um von Anfang an Klartext zu reden: Die Flugleistung ist bei der Pro- und der Zoom-Version der DJI Mavic 2 gleich. Beide können bis zu 31 Minuten in der Luft bleiben und eine Höchstgeschwindigkeit von 72 km/h erreichen. Außerdem sind beide in der Lage, 4K Videos mit einer Bitrate von 100 Mbit/s aufzuzeichnen. Und sie haben die gleichen intelligenten Merkmale, wie Hyperlapse (Raumraffer) und ActiveTrack 2.0. Beide Modelle sind im Vergleich zur Mavic Pro massiv verbessert worden. Mehr dazu erfährst Du hier.

Mavic 2 Pro versus Mavic 2 Zoom: Die Unterschiede

Was ist nun also der Unterschied? Um es ganz einfach zu formulieren: Der größte Unterschied zwischen der Zoom und der Pro liegt in der Kamera.

Hier hast Du eine Tabelle zum Vergleich:

Mavic 2 Pro versus Zoom: Merkmale, die nur die Zoom hat

  • Einzigartiges Zoom-Objektiv

Die Zoom-Version verfügt wie das Vorgängermodell über einen 1/2.3 Zoll Bildsensor, aber was wirklich hervorsticht, ist das Zoom-Objektiv mit einer Brennweite von 24-48 mm. Ein 2x Zoom mag sich vielleicht nicht allzu beeindruckend anhören, aber wenn Du ihn einmal verwendet und das Ergebnis gesehen hast, wirst Du ganz sicher zu schätzen wissen, wie viele dynamische Perspektiven Dir damit ermöglicht werden. Du kannst auf diese Weise nicht nur einen perfekten Bildaufbau aus größerer Entfernung erreichen, sondern auch das Sichtfeld ändern, um dramatischere Effekte zu erzeugen. Das neue Zoom-Objektiv gibt Dir unendlichen Spielraum für Deine Kreativität. Genieße einen verlustfreien 4x Zoom für die Aufnahme von Videos in Full HD.

Sieh Dir diese Aufnahmen an und betrachte den Unterschied zwischen einer Brennweite von 24 mm und der von 48 mm.

Mit dem 12 Megapixel Sensor der Mavic 2 Zoom kannst Du Deine besten Bilder auf einer Größe von bis zu 30×20 Zoll ausdrucken.

  • Fantastischer Quickshot „Dolly-Zoom“

Die Mavic 2 Pro und die Mavic 2 Zoom unterstützen eine große Bandbreite neuer Kameramodi, aber nur das Zoom-Modell verfügt über einen wirklich einzigartigen Modus. Er nennt sich Dolly-Zoom. Für alle, die nicht wissen, was Dolly-Zoom ist: Man kennt ihn auch als Vertigo-Effekt. Im Prinzip handelt es sich um einen optischen Effekt, bei dem das zentrale Objekt gleich bleibt, während der Hintergrundausschnitt größer oder kleiner wird. Wirf einfach einen Blick auf das folgende Video. Es wird Dir eine Vorstellung davon vermitteln, was man mit dem Dolly-Zoom anstellen kann.

  • Superauflösende Fotos mit „Super Resolution“

Die brandneue Funktion Super Resolution wird nur von der Mavic 2 Zoom unterstützt. Bei einer Aufnahme mit einem 24 mm äquivalenten Sichtfeld 5 macht die Kamera mit ihrem Teleobjektiv neun Einzelfotos und verarbeitet diese zu einem superauflösenden Foto mit 48 Megapixeln.

Mavic 2 Pro versus Zoom:  Merkmale, die nur die Pro hat

  • Hasselblad-Kamera mit 1” Bildsensor

Die in Zusammenarbeit mit Hasselblad entwickelte Kamera der Mavic 2 Pro bietet eine außergewöhnliche Qualität und Detailgenauigkeit, die mit einer Auflösung von 20 Megapixel eingefangen wird. Dank des größeren Sensors und des Premiumobjektivs mit 28 mm kann ein ISO-Wert von bis zu 12800 erreicht werden, was die Möglichkeiten der Zoom-Version bei Weitem übertrifft.

Die Kombination aus der neu einstellbaren Blende und dem größeren Sensor, sorgt besonders bei lichtschwacher Umgebung für noch bessere Aufnahmen mit extrem geringem Bildrauschen und präziser Farbwiedergabe.

  • HNCS & 10-Bit Dlog-M Farbprofil

Wenn wir schon von Farben sprechen: Im Gegensatz zur Zoom-Version arbeitet die Mavic 2 Pro mit der HNCS-Technologie (Hasselblad Natural Colour Solution), was natürlichere und genauer wiedergegebene Farben ermöglicht. Darüber hinaus unterstützt sie ein 10-bit Dlog-M Farbprofil, das sowohl bei Videos als auch bei statischen Fotos einen höheren Dynamikumfang und tiefere Farben schafft. Mit ihrem aufgewerteten Farbprofil kann die Mavic 2 Pro mehr als eine Milliarde Farben aufzeichnen, während es die Zoom-Version auf 16 Millionen Farben bringt.

  • HDR-Video

Durch die Unterstützung von 4K 10-Bit HDR, kann die Mavic 2 Pro direkt an einen 4K Fernseher mit Hybrid Log-Gamma (HLG) angeschlossen werden und zeigt akkurate Farbtöne an – mit mehr Helligkeit und verbessertem Kontrast, für ein echtes HDR-Erlebnis. Und das alles ohne zeitraubende Nachbearbeitung.

Mavic 2 Pro versus Zoom: Merkmale, die beide Versionen haben

  • Fotos mit erweitertem HDR (eHDR)

Auch wenn beide Versionen in der Lage sind, Fotos mit erweitertem HDR aufzunehmen, ist der jeweilige Belichtungswert doch recht unterschiedlich. Während die Mavic 2 Zoom auf 13 EV kommt, bringt es die Mavic 2 Pro mit ihrer Hasselblad-Kamera auf bis zu 14 EV und bietet so einen noch höheren Dynamikumfang und eine größere Bildschärfe.

Ohne zu technisch werden zu wollen: Das bedeutet, dass beide Kameras in den über- und unterbelichteten Bereichen des Fotos jede Menge Datenbits aufnehmen können. Im Zuge der Nachbearbeitung lassen sich diese wiederherstellen, was den Bildern einen größeren Detailreichtum verleiht. Insbesondere die Mavic 2 Pro ist sehr gut dafür geeignet. Wirf einen Blick auf die folgenden Fotos und verschaffe Dir eine Vorstellung davon, wie groß der Unterschied zwischen 13 EV und 14 EV ist.

Welche solltest Du nun kaufen?

Kommen wir zu einer Entscheidung. Die Mavic 2 Pro wird Bilder mit verblüffendem Detailreichtum und exzellenter Schärfe machen und HDR-Videos mit leuchtenden Farben aufzeichen – ganz egal, wie hell oder dunkel die Umgebung ist. Wenn Du allerdings eine Drohne mit einem weiten Zoom und schneller Fokusfunktion bevorzugst oder ein Gerät suchst, das Videos mit der Wirkung eines Kinofilms und atemberaubenden optischen Effekten machen kann, dann könnte die Mavic 2 Zoom genau das Richtige für Dich sein.

Jetzt Mavic 2 im DJI Store kaufen