Meistere die Kunst der Luftbildfotografie: 6 Tipps für Drohnenporträts

Bei der Porträtfotografie geht es darum, das Leben in einem bestimmten Augenblick festzuhalten. In der zweiten Folge von Meistere die Kunst der Luftbildfotografie werden wir sechs einfache Tipps behandeln, um deine Drohnenporträts unvergesslich zu machen.

Drohnenporträt-Tipps für MENSCHEN

1. Pose | Übertriebene Bewegungen

Die einfachsten und markantesten Drohnenporträts sind Aufnahmen einer aufregenden Szene von oben. Positioniere dein Motiv auf dem Boden liegend und in interessanten Posen.

Übertriebene Bewegungen

Float Away © Optique Video

 

2. Umwelt | An die Umgebung anpassen

Neben kontrastreichen Farben und Themen, kannst du deine Porträtbilder auch aufwerten, indem du die Kleidung von deinem Model an die Umgebung anpasst.

An die Umgebung anpassen

Beauty of Water Lilies © Nguyen Phuoc Hoai

Auf diesem Foto verschmilzt das Objekt mit dem Blumenmeer und verstärkt somit das leuchtende und intensive Motiv.

 

3. Anordnung | Verwende strukturierte Hintergründe

Eine andere Möglichkeit ein auffälliges Porträt zu erstellen, besteht darin, ein Gefühl für Ordnung in deiner Aufnahme zu erzeugen. Wähle einen Hintergrund mit genau definierten Strukturen oder Linien, z. B. einen Basketballplatz.

Verwende strukturierte Hintergründe

You vs You © Brad Walls

Die Symmetrie und Formen betonen die Bewegung des Motivs.

 

4. Requisiten | Werde der Protagonist

Verwende Requisiten, um die Szene zu beleben, eine Geschichte zu erzählen und deine Motive noch intensiver in die Aufnahme einzubinden.

Werde der Protagonist

TEAM © Baltskras

Von einem Stück Seil bis zu Rollern: deine Auswahl an Requisiten ist nur durch deine Vorstellungskraft begrenzt.

 

5. Licht | Gegenlichtaufnahmen

Verwende natürliches Gegenlicht, um eine traumhafte Silhouette zu erstellen. Gegenlicht betont die Motive und hebt sie vom Hintergrund ab.

Gegenlichtaufnahmen

Lofoton Sunset © Daniel Haussmann

 

6. Emotionen | Neue Perspektiven finden

Während es in Drohnenporträts schwierig sein kann einen Gesichtsausdruck im Detail festzuhalten, kannst du dennoch unterschiedliche Emotionen aus interessanten neuen Perspektiven ausdrücken. Wenn du aus der Perspektive des Motivs aufnimmst, kannst du dessen Erlebnis mit dem Betrachter teilen.

Neue Perspektiven findenBridge with a View © Christopher Oberschneider

Auf diesem Foto wird das Gesicht des Motivs zwar nicht gezeigt, aber der Betrachter kann das Gefühl der Ehrfurcht und des Staunens spüren, was dem Porträt mehr Aussagekraft verleiht.

 

Tipps für Drohnenporträts

Drohnen haben die Luftbildfotografie erobert und sind auch im Reich der Kunst angelangt. Sie eignen sich nicht nur hervorragend für Landschaftsfotografie, sondern sind auch perfekt, um Porträts mit neuen Perspektiven zu erstellen. Verwende diese sechs Tipps für deine Drohnenporträts, um die einzigartige Persönlichkeit deiner Motive einzufangen und deine Aufnahmen in unvergessliche Meisterwerke zu verwandeln.

Avatar
Creativity is at the heart of every dream. At DJI, we give creators the tools they need to bring their imagination to life. Our products push visionaries to go beyond the limits of possibility, inspiring them to see the world from a brand new perspective.